Entwicklungsarbeit

Als Taschenhersteller werden wir oft gefragt: "Was macht ihr denn den ganzen Tag? Nur verkaufen?" Wir sagen dann immer, dass wir das AUCH machen. Und tatsächlich, wenn du in Berlin in den tausche Laden kommst, stehen die Chancen nicht schlecht, dass du einen von uns beiden Gründern siehst. Wir sind zum Anfassen und echt, du kannst uns alles fragen und uns anmeckern. Wir vertragen das. Wir freuen uns sogar, wenn du dich so sehr für uns interessierst, dass du uns deine Wünsche und Kritik selbst vorträgst. Denn diese Wünsche und diese Kritik fließen in die Entwicklung neuer Taschen ein. Die erfolgreichen Taschenmodelle optimieren wir selbstverständlich. Kürzlich hatten wir die »Tagediebin«, »Diplomatin«, »Nomadin« und »Schwerstarbeiterin« mit einer gepolsterten Außentasche mit Ausziehhilfe für Smartphones ausgestattet und ihnen einen zusätzlichen, quer verlaufenden Flauschstreifen verpasst, um damit die Ermüdung des Flausches hinauszuzögern. Lies den Blogartikel dazu hier.

Im Januar hingegen darfst du dich auf ganz neue Modelle freuen. Unsere sehr erfolgreiche Senatorin ist das Vorbild für eine neue Taschenfamilie. Eine Familie mit weicherer Form und taschenbeutelartiger Erscheinung. Wir haben das Konzept der Umknick-Schließung weiter ausgebaut. Es ist ein denkbar einfaches System, das die Taschen gleichzeitig absolut wasserdicht macht. Wir schlagen den oberen Teil um und halten ihn mit dem Deckel fest. Es ergibt sich eine optische Besonderheit: der Deckel der Tasche verdeckt nicht mehr die ganze Breite der Tasche, er ist nach wie vor ein deutlicher Gestaltungspunkt, lässt aber mehr Tasche durch.

Die Taschen haben wir innen mit Stoff gefüttert. Das verstärkt die weiche Anmutung und macht auch die schwarzen Taschen innen hell, weil wir helle Futterstoffe wählen.

Wir werden immer wieder gefragt, ob es nicht eine Größe zwischen der Forscherin und der Tagediebin gibt. Gibt es. Ab Ende Januar. Sie heißt »Komplizin« und hält, was der Name verspricht. Sie ist eine Handtasche, in die auch DIN A4 passt, aber nur wenn sie ausgeklappt ist. Alle Taschen haben zusätzlich einen Reißverschluss, damit sie komplett befüllt auch wirklich zu sind. Der Schultergurt ist schmal und mit Plane besetzt - so passt er immer zur Taschenfarbe. Antje hat sie lange probegetragen. Sie ist schon ganz verschossen in die »Komplizin«, du wirst es auch sein. Versprochen!

tausche Komplizin

 

Die »Senatorin« ist toll, doch manchmal wünschst du dir einen größeren Rucksack? Voilà – die »Präsidentin« kommt. Wie die kleine Schwester kannst du sie als Rucksack und Umhängetasche nutzen. Sie nimmt die mittleren Deckel, ist 35 cm breit, 40 bis 52 cm hoch und maximal 17 cm tief. Man kann also durchaus von einem Raumwunder sprechen. Die Tragegurte sind die breiten weichen Anschnallgurte, wie du sie von unseren Taschen kennst. Auch hier war unsere Maxime: keep it simple. Wir sind sicher, deine neue tägliche Begleiterin als Daypack, Handgepäck oder Reisetasche willst du nie mehr hergeben.

tausche Präsidentin

 

Und weil es so schön ist, geht es gleich weiter: die »Komplizin« ist toll, aber gibt es die auch größer? Ja, bald. Sie wird »Leistungsträgerin« heißen und ebenfalls halten, was sie verspricht. Wir werden sie dir Mitte Februar vorstellen. Spätestens.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Schöne neue Reihe, bleiben die alten Formen erhalten?

    Liebes Team,
    eine schöne neue Reihe, bei ich mich sicherlich auch bedienen werde.
    Bleiben die alten Taschenformen mit ihren Verschlusssystemen denn weiterhin erhalten, oder werden sie ersetzt? Das fände ich dann nicht so toll.
    Besten Gruß,
    Guido Walter

  • Antwort auf Guidos Frage

    Lieber Guido,

    die "alten" Taschenmodelle bleiben alle erhalten. Wir erweitern die Familie.

    Heiko von tausche

Passende Artikel